Schneewittchen und die 7 Zwerge

Ein Märchen frei nach den Gebrüdern Grimm von Christa Margret Rieken
März 2022 

Wer kennt nicht die berühmte Geschichte von der wunderschönen Königstochter Schneewittchen und den sieben Zwergen?
Aber: Sind die Zwerge einfach nur Zwerge? Was hat es mit dem Zauberspiegel auf sich? Und wer weiß schon, dass Schneewittchen nicht nur schön, sondern auch ganz schön frech ist und ihre gesamte Freizeit im Wald verbringt, so dass sie am Ende nur einen echten Jäger heiraten will? Der Zauberspiegel, der eigentlich Lars heißt, hat jedenfalls seinen Dienst bei Königin Drusilla, Schneewittchens böser und eben nicht mehr ganz so schöner Stiefmutter, langsam gründlich satt. Während Drusilla Schneewittchen aber schon neidzerfressen nach dem Leben trachtet, macht sich Mathilde, die Königin des Nachbarlandes, auch große Sorgen. Die Märchenwelt ist in Gefahr und Drusilla hat ganz offensichtlich eine „Geheimwaffe“, um stets über alles informiert zu sein und ihre Macht zu vergrößern. Mathilde schickt ihre sieben besten Geheimagenten, um Drusilla auf die Schliche zu kommen. Als die zunächst versagen, soll Mathildes Sohn, Prinz Paul, versuchen, die Lage zu retten. Dieser lässt sich allerdings nur äußerst widerwillig als Jäger verkleiden, doch bei dieser heiklen Mission ist eine gute Tarnung nun mal erforderlich. Der Prinz/Jäger vergisst seine Aufgabe allerdings fast völlig, als er im Wald auf Schneewittchen trifft und sich unsterblich in sie verliebt. Doch in der Zwischenzeit ist Drusilla noch immer hinter Schneewittchen her, die sieben Agenten haben ihren Auftrag noch längst nicht aufgegeben und sowohl Mathilde, Lars der Spiegel und sogar Drusillas eigener Sohn, der etwas trottelige Prinz Bernd, überlegen fieberhaft, wie sie Drusilla noch stoppen können…

Auf der Bühne

Schneewittchen

Lisa Ditscheid

Prinz Paul

Tom Lietzke

Bernd, Sohn der bösen Königin

Fabian Michel

König

Joachim Ligocki

Böse Königin Drusilla

Sabine Küpper

Sprechender Spiegel Lars

Thomas Reisle

Mathilde, Mutter von Prinz Paul

Martina Winterscheid

Zwerg „Chef“

Bea Wolter

Zwerg „Brummbär“

Amelie Crombach

Zwerg „Happy“

Johanna Haupt

Zwerg „Schlafmütz“

Lena Ludwig

Zwerg „Pimpel“

Carla Gutwill

Zwerg „Hatschi“

Paula Jansen

Zwerg „Seppl“

Klara Ditscheid

Diener 

Mara Neubersch & Marlene Crombach

Wildschweine

Lisa Haupt, Louise Orendartschuk & Sophia Orendartschuk

Vor & Hinter der Bühne

Regie

Merle Goebbels &
Thomas Reisle

Souffleur

noch nicht besetzt

Maske

Priska Ott Schmiedel

Ton & Technik

Thomas Jungk & Marcus Erdamnn

Bühnenbau

Joachim Ligocki, Franz Schumacher, Rüdiger Schmitz, Ulli Goroll

Inspizienz & Requisite

Dagmar Goebbels &
Traute Reuter

Gestaltung Bühne & Plakate

Carola Gutwill