... und zwischendurch ...

Eine kleine Schar spielwütiger Mitspielerinnen und Mitspieler nutzt dieses Jahr die Zeit zwischen Kinderstück (Dr. Dolittle im März) und dem Sommerstück (Der Vorname im September), um mit Sketchen, Gesang und Tanz Freunde und Förderer des Vereins zu unterhalten.
Erstmalig wird das ehemalige „Gardinenstudio Wirtz“ für dieses Format genutzt. 
Da dies eine interne Vereinsveranstaltung mit sehr begrenzten Sitzplätzen ist, gibt es Karten nur über Vereinsmitglieder.

Eine emotionale Achterbahnfahrt!

Geplant ist ein gemütlicher Abend unter Freunden in der Wohnung des Literaturprofessors Pierre und seiner Frau Elisabeth. Eingeladen sind Elisabeths Bruder Vincent und seine schwangere Frau Anna, außerdem noch Claude, seit Kindertagen ein Freund der Familie. Vincent ist ein ausgesprochener Selbstdarsteller, der keine Gelegenheit auslässt, zu provozieren. Er enthüllt den Freunden den geplanten Vornamen seines noch ungeborenen Sohnes: Adolf. Es entbrennt eine intensive Debatte um die Frage, ob dies angesichts der Gräueltaten Hitlers ein erlaubter oder verbotener Vorname ist. Dies ist zwar nur eine von mehreren hitzigen Diskussionen dieses Abends, jedoch mit der Folge, dass das Treffen völlig aus dem Ruder läuft. Die Jugendfreunde Pierre und Vincent geraten in die Stimmung, sich Wahrheiten an den Kopf zu werfen, die man dem familiären Frieden zuliebe bisher verschwiegen hatte. Am Ende jedoch sind es nicht die beiden Alphatiere Vincent und Pierre, die für einen äußerst überraschenden Fortgang sorgen, sondern Claude…

 
 

Die Dramatische im Fernsehen! Am 17.3.2023 berichtete die Lokalzeit Köln über die Proben zu „Pippi“ und das 100-jährige Jubiläum unseres Vereins. Hier ist der Bericht. 

Wie geht es weiter?

Neben den Proben zu Der Vorname und zur Dramatischen Revue laufen bereits die Vorbereitungen für das Frühlingsstück, dass 2025 im März Premiere feiern wird. 

Unser Theater

 

… befindet sich im Vereinshaus an der St.-Tönnis-Str. 68 in Köln Worringen.

 

Unser Leitsatz seit 1923: Des Lebens Sorg‘ und Kummer weichen, wo Kunst und Freundschaft sich die Hände reichen.

Das nördlichste Theater Kölns freut sich auf Ihren Besuch!